Ss 2010

As (an)danças da Baiana
Quasilusos

 

Über das Stück

Die aktuelle Produktion der Quasilusos, die im Juli 2010 Premiere feiern wird, ist eine hundertprozentige Eigenkreation: das Stück ist frei inspiriert von der Biografie der berühmten brasilianischen Sängerin und Schauspielerin Carmen Miranda, die Dialoge wurden von den Schauspielern selbst geschrieben und durch zahlreiche Musik- und Tanzeinlagen ergänzt, sodass ein klang- und farbenfrohes Sommermusical entsteht.

Frei nach der tatsächlichen Vita Carmen Mirandas werden der Beginn ihrer Laufbahn sowie die ersten künstlerischen Erfolge dargestellt: ihre Anfänge im Portugal des frühen 20. Jahrhunderts, in einer bornierten Kleinstadt, wo sie mit ihrem Talent und ihrer Unverklemmtheit nur auf Unverständnis stößt und zu ersticken droht; ihre Entdeckung als Sängerin in Brasilien durch einen schlitzohrigen Agenten, der sie zum Star machen will; ihre erste Tournee, die sie unter anderem in das lebensfrohe Berlin der 30er Jahre führt (hier haben die Quasilusos sich ein wenig künstlerische Freiheit erlaubt, die nicht den historischen Tatsachen entspricht…); sowie zu guter Letzt ihre Emigration in die USA und ihr Durchbruch als Star am Broadway.

Das Ergebnis ist ein schwungvolles Potpourri aus Melodien, Tänzen, Rhythmen und Kulturen, welches nicht zuletzt auch die Multikulturalität einer einzigartigen Künstlerin nachzeichnet, die nach zahlreichen „(An)danças“ durch die ganze Welt schließlich in den USA als Sängerin und Hollywoodstar ihren Durchbruch feiern konnte und zu den bestbezahlten Schauspielerinnen jener turbulenten Zeit gehörte.
 

 

Mitwirkende

Schauspieler:
Clarisse Ricardo
Anderson Magalhaes
Aurelia Raducan
Cléssio Moura de Souza
Evelyn John
Hanna Vent-Schmidt
Hendrik Johanemann
Marlene Pinheiro
Núbia Scharlach
Rui Galhós
Terezinha Malaquias

Plakatentwurf: Sonja Männel
Gesamtleitung: Christiane Abele, Elisa Tavares, Sara Dias
 

Vorstellungen

15. und 16. Juli 2010 um 19.30 Uhr im Theatersaal der Alten Universität